Aktuelle Themen und Fragestellungen der Teilnehmer werden interaktiv aufgegriffen und vor dem Hintergrund eigener Betroffenheit bearbeitet; Konflikte können so direkt angesprochen werden,

  • die Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung gefördert,
  • Unsichtbares wieder sichtbar gemacht werden.

 

 

Insbesondere wird die Wahrnehmung dahingehend geschult, Strukturen und Mechanismen zu erkennen, die konflikthafte Situationen begünstigen. Mit dem frühen Erkennen von konflikthaften Bedingungen, wird der Schüler zur Prävention herangeführt und lernt, aktiv Situationen beeinflussen zu können, ohne eine Eskalation herbeizuführen.