Ganz gleich welchen Beruf ich erlernen möchte – zur Ausbildungsreife gehören Soft-Skills und Schlüsselkompetenzen.

Im multidimensionaler Ansatz werden diese Anforderungen in den Fokus genommen, z.B. über:

  • Körper,
  • Stimm- und
  • Sprechwahrnehmung
  • Theatralische Darstellung

 

 

Die Methoden fördern die Spontaneität im Handeln und Denken und laden dazu ein, sich in und mit der Gruppe spielerisch neue Denk-, Sprach- und Bewegungsmuster kennenzulernen, die im Ausbildungskontext gefordert werden.

In Verbindung mit Achtsamkeit sich selbst und den Teilnehmern gegenüber steigern diese introspektiven Methoden Erkenntnisprozesse unter folgenden Aspekten:

  • dynamisch-statisch
  • theoretisch-praktisch
  • individuell-gruppenbezogen

Dabei wird neben dem kognitiv-verbalen Bereich auch das sinnlich emotionale Erleben miteinbezogen.